Information

Ende September 2020 entschied das Aargauer Stimmvolk über die neue kommunale Führungsstruktur der Volksschule, welche per 1. Januar 2022 eingeführt wird. Dabei übernimmt der Gemeinderat die Gesamtverantwortung für die Schule. Alle Kompetenzen und Aufgaben der Schulpflege werden an ihn übertragen. Die Entwicklung und Führung der Schule über Strategie und Finanzen erfolgt künftig aus einer Hand. Der Umsetzungsprozess, welcher aktiv vom Departement Bildung, Kultur und Sport des Kantons unterstützt wird, hat seit einigen Wochen begonnen und wird in drei Phasen (austauschen & planen, anpassen & verändern, verankern & kommunizieren), unterteilt. Parallel dazu werden verschiedene Fokusveranstaltungen zu den wichtigsten Themen durchgeführt. Der Umsetzungsprozess wird als gemeinsame Aufgabe der drei Funktionsträger (Gemeinderat, Schulleitung, Schulpflege) erachtet und kann den lokalen Voraussetzungen angepasst werden. Aufgrund der Dimension und der Wichtigkeit dieser Aufgabe hat der Gemeinderat entschieden, eine Projektgruppe einzusetzen. Dieser gehören folgende Personen an: Gemeinderat Markus Schmid, Schulpflegepräsident Daniel Vontobel, Schulleiter Urs Bolliger und Gemeindeschreiberin Sandra Spring. Ihre Aufgabe ist es, Schule und Gemeinde auf diesen Wechsel vorzubereiten und die nötigen Umsetzungsschritte und Entscheidungen zu planen.