Massnahmen verschärft / verlängert

Gemeindeverwaltung

Die Öffnungszeiten der Gemeinde Killwangen werden zur Zeit noch nicht eingeschränkt. Die Bevölkerung wird jedoch eindringlich gebeten, den persönlichen Kontakt mit der Gemeindeverwaltung möglichst zu vermeiden und nur zwingend notwendige und nicht aufschiebbare Besuche bei der Gemeindeverwaltung (beispielsweise Todesfallgespräche oder Lebensbescheinigungen) persönlich zu tätigen.

Viele Dienstleistungen können sehr gut telefonisch oder via E-Mail erledigt werden oder sind online verfügbar. Der Online-Schalter bietet diverse Dienstleistungen (Bestellung von Hauptwohnsitzbescheinigungen und Gebührenmarken, Baugesuchsformulare usw.) an. Weiter können beispielsweise auch An-/Um- und Abmeldungen via eUmzug erfolgen oder die Steuererklärung in den Gemeindebriefkasten (grau) geworfen werden. Nutzen Sie diese Möglichkeiten!

Turnhalle Zelgli und Werkgebäudesaal

Die Turnhalle Zelgli sowie der Werkgebäudesaal bleiben weiterhin bis mindestens Ende Februar 2021 geschlossen. Dementsprechend können die beiden Räumlichkeiten auch nicht gemietet werden.

Für die Sportanlage Zelgli gilt:
- Max. 5 Personen bei Sport und Kultur
- Ausnahme für unter 16-Jährige (Sport und Kultur)
- Sperrstunde von 19.00 Uhr bis 06.00 Uhr

Für den Spielplatz gilt:
- Treffen im öffentlichen Raum mit max. 15 Personen
- Ausnahmen für unter 16-Jährige (Sport und Kultur)
- Sperrstunde von 19.00 Uhr bis 06.00 Uhr 

Allgemeine Bestimmungen Bund sowie Kanton Aargau

Läden mit Waren des nicht-täglichen Bedarfs geschlossen (ganze Schweiz)
Ausgenommen sind Läden und Märkte, die Güter des täglichen Bedarfs anbieten. Die Regelung, dass Läden, Tankstellenshops und Kioske nach 19 Uhr sowie sonntags geschlossen bleiben müssen, wird dagegen wieder aufgehoben. Die seit Dezember 2020 geltenden Schliessungen von Restaurants, Kultur-, Sport- und Freizeitanlagen bleiben bestehen. Darunter fallen etwa Museen, Kinos, Casinos, botanische Gärten und Zoos, aber auch Bars, Discos und Tanzlokale.

Veranstaltungen und Menschenansammlungen - maximal 5 Personen (ganze Schweiz)
Ab Montag, 18. Januar 2021, dürfen an privaten Veranstaltungen maximal fünf Personen teilnehmen. Kinder werden mitgezählt. Menschenansammlungen im öffentlichen Raum werden ebenfalls auf fünf Personen beschränkt. Es gilt weiterhin die Empfehlung, private Treffen auf maximal zwei Haushalte zu beschränken.

Links und Kontakt

Umfassende Informationen sowie laufend aktualisierte Merkblätter finden Sie auf den untenstehenden Webseiten:

Bundwww.bag.admin.ch/coronavirus
Der Bevölkerung steht folgende Telefonhotline zur Verfügung: Bundesamt für Gesundheit +41 58 463 00 00, täglich 24 Std.
 

Kantonwww.ag.ch/coronavirus
Für Fragen rund um das Thema Coronavirus (COVID-19), die den Kanton Aargau betreffen, steht der Bevölkerung eine Mailadresse zur Verfügung: coronavirus(at)ag.ch
 

Aargauischer Ärzteverband:
Die Ärztliche Notrufnummer des Aargauischen Ärzteverbandes ist bis auf Weiteres für die Aargauer Bevölkerung kostenlos. Tel. 0900 401 501